Gegen das Schrumpfen

Neuer Vorstand des Filmclubs verschreibt sich der Mitgliederwerbung

Der Filmclub Offenbach hat einen neuen Vorsitzenden. Auf Thomas Kempf, der dem Club sechs Jahre vorstand und aus Zeitgründen nicht mehr kandidierte, folgt Horst Blissing. Als neuer Vize will Kempf seine Erfahrung, besonders als Organisator von Filmwettbewerben, weiterhin einbringen. Neu gewählt wurde auch Robert Becker Beauftragter für  Öffentlichkeitsarbeit. Horst Blissing, rückte in seinen Antrittsworten die Mitgliederwerbung in den Fokus. Das „altersbedingte Schrumpfen“ des Filmclubs müsse aufgefangen werden, um seine Existenz in der Zukunft zu sichern. Der Vorstand will sich intensiv mit dem Thema beschäftigen. In der Rückschau auf 2014 wurden Erfolge des Filmclubs auf nationaler Ebene herausgestellt. Horst Blissing errang beim Deutschen Reisefilmwettbewerb eine Goldmedaille mit seinem Film „Sulusee“, der auch zu den Deutschen Filmfestspielen des nichtkommerziellen Films eingeladen wurde. Dorthin kam auch der Film „Alexander Lacey – Dompteur“ von Robert Becker, der beim Deutschen Dokumentarfilmwettbewerb ebenfalls eine Goldmedaille gewann.

Am 21 März richtet der Filmclub wieder die Hessischen Filmfestspiele im Ledermuseum aus. Gäste sind bei dieser Veranstaltung herzlich willkommen, wie auch bei dem Clubabenden, die jeden Montag um 20:00 Uhr im Studio in der Bernardstraße 17 stattfinden.

Quelle: Offenbach Post

 

Erfolgreiche Amateurfilmer bei 70. DAFF

RBeckerDAFF_1

Offenbach-Post  02.06.2012
Offenbacher glänzen in allen Kategorien
Erfolgreiche Amateurfilmer bei 70. Deutschen Film-Festspielen
OFFENBACH. Schöne Erfolge feierte der Filmclub Offenbach bei den nationalen

Weiterlesen...

Nächste Termine